Wohl angefüllter Wein-Keller, In welchem Manche durstige Seel sich mit einem Geistlichen Geseng-Gott erquicken kan: Nach dem Exempel der himmlischen Braut in dem hohen Lied Solomonis die sich berühmet, daß ihr Lied Salomonis die sich berühmet, daß ihr Liebster sie in den Wein-Keller geführt habe, Introduxit me in Cellam Vinariam, Cant. 2. Ein solcher Keller ist gegenwärtiger Tractat, in welchem süsse und saure Trunck nach Belieben zu finden, Dermahlen von P. ABRAHAMO à St. Clara, Augustiner Baarfüsser-Ordens, Concionat. Caesareo und Provinciae Definitore, in seiner Unpäßlichkeit zusammen getragen: Hat auch wollen bey Mißrathung des Weins seinen Keller eröffnen. Mit Röm. Kaiserl. Majest. allergnädigster Freyheit, Verlegt und mit Kupfern gezieret Von Christoph Weigel, Kupfferstecher und Kunsthändler in Nürnberg

Main Author: Abraham a Sancta Clara, 1644-1709
Other Authors: Weigel, Christoph, 1654-1725, Antonius Monte Serrato, opat, Josef I., římskoněmecký císař, 1678-1711, Werner, Johann, Episcopus Dragonensis, Pfodenhauer, Gregorius
Language: German
Latin
Published: Würzburg : Gedruckt bey Frantz Martin Hertzen, 1710
Online Access: Titulní list
Physical Description: [14], 521, [23] s., [1] příl. ; 8°
Language note: V německém textu latinská slova a pasáže
Book
Saved in:

This publication can only be studied after prior arrangement in the The Library of the Rajhrad Benedictine Abbey, Museum of literature in Moravia. (http://rajhrad.muzeumbrnenska.cz/)